LED-Stripe

Aus C3D2
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Installation der Hardware

Zwei LED-Streifen à 3 m (206 LEDs) an den Kabeltrassen im Großen Raum GCHQ. Zusätzlich sind nun auch 20 LEDs rundum im Hardware-Kasten, der die Steuer- und Powertechnik enthält. Der Kasten ist via Steckdosenverteiler an den Lichtschalter gekoppelt, der auch die blaue Röhre und die Lichterkette um die Tür de-/aktiviert.

Steuerung

Controller sind Geräte mit SPI-Schnittstelle.

ledbeere (Raspbian)

<source lang=bash>ssh pi@172.22.99.206</source>

ledball1 (OpenWRT)

<source lang=bash>ssh pi@172.22.99.207</source>

ruststripe1

Bare-Metal Rust

Layout

Gehäusebeleuchtung
0 <= x < 20
Gehäusebeleuchtung (TODO: Details?)
20 <= x < 120
Östlicher LED-Stripe
121 <= x < 226
Westlicher LED-Stripe

Code

github:astro/pile

Bislang gibt es folgende Komponenten:

ustriped
Kleiner C-Server der Pixeldaten über UDP entgegennimmt und auf GPIO schreibt; kann Prioritäten
ustripe-simplex
Das gute alte Simplex-Plasma auf Priorität 255
ustripe-pulse
Musikvisualisierung von cider, läuft auf flatbert im Container ustriper, auf Priorität 253
piletop
Sollte das Serversystem in node.js werden, soll mal Konfiguration oder gar Code entgegennehmen und mehrere Ziele bespielen können.
led-stripe-py
Python-Bibliothek von user:elias
LEDStripe-ruby
Ruby-Bibliothek von user:indietyp
esp8266-ws2812b-open-pixel-control
kompatible esp8266 Version des Stripes von user:Honky
led-stripe-py-esp8266
für den esp8266 angepasste Python-Bibliothek von user:elias
Ambiente UDP-Client in Node.js

Protokoll

Per UDP an ledbeere:2342 für 226 LEDs:

  • Byte 0: Priorität (255 für etwas was andauernd läuft, niedriger für kurzzeitigere Sachen)
  • Byte 1: Kommando (0: CMD_SET_PIXEL_COLORS)
  • Bytes 2 & 3: Länge der folgenden Daten in Network Byte Order; für 226 LEDs mit je 3 Byte: 678 = [0x02, 0xA6]
  • Dann: 8 bit blau, 8 bit grün, 8 bit rot für 226 LEDs


Implementationen

shell

Weißes Rauschen anzeigen, also Farbdaten aus /dev/urandom:

<source lang=bash>while true; do ( echo -en '\x00\x00\x02\xA6'; dd if=/dev/urandom bs=678 count=1 status=none ) | ncat --send-only --udp ledbeere 2342; sleep 0.1; done</source>
<source lang=bash>while true; do ( echo -en '\x00\x00\x07\x80'; dd if=/dev/urandom bs=1920 count=1 status=none ) | ncat --send-only --udp ledball1 2342; sleep 0.1; done</source>


Alle LEDs auf grün stellen:

<source lang=bash>( echo -en '\x00\x00\x02\xA6'; for i in {1..226}; do echo -en '\x00\xFF\x00'; done ) | ncat --send-only --udp ledbeere 2342</source>

python

Ein einfaches Beispiel in Python:

<source lang=python> import socket import time from struct import *

HOST = 'ledball1' PORT = 2342 LEDS = 640 s = socket.socket(socket.AF_INET, socket.SOCK_DGRAM)

def send_rgb(r,g,b):

   # header
   data = [pack('b',0),pack('b',0), pack('!h',3 * LEDS)]
   # Farben fuer 640 leds
   for i in range(0,LEDS):
       data.append(pack('BBB',b,g,r))
   s.sendto("".join(data),(HOST,PORT))

send_rgb(0,255,0) time.sleep(0.5) send_rgb(255,0,0) time.sleep(0.5) send_rgb(0,0,255) time.sleep(0.5) send_rgb(0,0,0)

s.close() </source> Das sollte alle LEDs nacheinander auf Grün, Rot, Blau stellen.