Open Knowledge Foundation Network

Aus C3D2
(Weitergeleitet von Open Knowledge Foundation)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Open Knowledge Foundation Network, kurz OKFN, ist das Netzwerk (im Sinne der Zusammenarbeit) der Open Knowledge Foundation, kurz OKF.

Open Knowledge Foundation

Open Knowledge Foundation Germany

Der Open Knowledge Foundation Deutschland e. V., aka Open Knowledge Foundation Germany, ist eine Zweig der Open Knowledge Foundation mit Präsens für Deutschland.

Labs

#Labs bezeichnet agierende lokale Gruppen vom Open Knowledge Foundation Network. Sie wollen das Thema Open Data weiterbringen und dabei Informationen zur jeweiligen Stadt, zum jeweiligen Land oder ähnliche öffentliche Stellen nutzen oder überhaupt nutzbar machen.

Lab Dresden

Das Lab zum Open Knowledge Foundation Network in Dresden nennt sich Open Knowledge Lab Dresden, kurz OK Lab Dresden. Es ist das lokale Projekt, welches sich an die #Open Knowledge Foundation Germany (mit dem großen #Projekt Code for Germany) anlehnt.

Lab Dresden Entstehung

Die Treffen vom #Lab Dresden finden seit Anfang 2014 in den Räumen des C3D2 (HQ) statt.

Lab Dresden Organisation

Für das Open Knowledge Lab Dresden gibt es ein zentrales Pad.

Open Data Dresden

Beim #Projekt Code for Germany gibt es die Gruppe Open Data Dresden.[1]

Open Data Dresden Beschreibung

Folgende Beschreibung kann auch für Erklärungen und zur Verlinkung verwendet werden.

Worum geht es?

OpenData meint die offen, freie und maschinell nutzbare Verwaltungsdaten. In unserem "Lab" z.B. Daten der Verwaltung von Dresden und Sachsen. Diese wurden mit unser aller Steuermittel generiert um unsere Zusammenleben sowie vorhandene Ressourchen zu analysieren und zu verwalten. Daher sollten diese auch durch uns uneingeschränkt nutzbar sein. Offene Daten betreffen keinesfalls nur die IT, viel mehr haben sie wirtschaftliche Aspekte, künstlerische, publizistische, politische, umwelttechnische und natürlich soziale. Ebenso betreffen sie Fragen der Inklusion und Barrierefreiheit. Sie dienen zudem als Grundlage für ein besseres Miteinander und effizienteres Stadtleben. Das OK-Lab Dresden ist ein zweiwöchentliches Treffen in Dresden, jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat, um Anwendungen, Visualisierungen und freie Daten zu erstellen zu Analysen, zu veröffentlichen und politische Forderungen zu formulieren. In dem die Teilnehmer*innen frei verfügbare Daten benutzen sollen lokale, regionale und nationale Regierungen und Verwaltungen dazu zu ermutigt werden Open Data Richtlinen anzuwenden. Die Treffen finden in verschiedenen anderen deutschen Städten statt und sind Teil von http://codefor.de .

Mitmachen

Wer kann / soll mitmachen?

Wenn Du eine Idee für Open Data hast, ein Projekt zum Mitmachen suchst, lernen willst wie man Daten visualisiert oder analysiert oder auch einfach nur zusehen willst was bei den Treffen passiert, dann solltest Du auf jeden Fall teilnehmen! Es spielt keine Rolle, was Du kannst oder wo Dein Hauptinteresse liegt, wir wollen Dir dabei zu helfen, in die Open Data Community einzusteigen.

Inspirationen

Wenn ihr noch Inspiration sucht, was für Dresden noch so alles gebastelt werden könnte, dann schaut euch doch mal bei http://brigade.codeforamerica.org/ um oder schaut euch das Video http://vimeo.com/87042604 an oder erkundet die Datenportale von Hamburg oder Berlin http://daten.hamburg.de, http://daten.berlin.de. Hier noch ein paar Beispiele aus Zürich: http://blog.tagesanzeiger.ch/datenblog/index.php/1418/zuerich-durch-die-datenbrille-2.


Open Data Dresden Weblinks

Projekt Code for Germany

In Anlehnung an das Projekt Code for America gibt es von der Open Knowledge Foundation Deutschland das Projekt[2] Code for Germany. Von dort aus, als auch von unserem website[3], wird auch auf Termine im #OK Lab Dresden mit dem Ort C3D2 Hackerspace (Bürohaus Lingnerallee — Zimmer 3021), Lingnerallee 3, 01069 Dresden hingewiesen.

Beim Projekt sollte nicht vergessen werden, dass dort auch (beispielsweise seitens der Unterstützung durch google) Lobby betrieben wird.

Projekt Hack Your City

Veranstaltung Hack Your City Juni 2015

2015-06-05 -07 wird es die erste Veranstaltung Hack Your City in Dresden stattfinden. Die Veranstaltung ist für Dresden/Leipzig angekündigt. Womöglich wird die Veranstaltung in der SLUB stattfinden.

Organisiert wird die Veranstaltung wohl vom MKZ[4] im Zusammenwirken mit der OKFN und Wissenschaft im Dialog [5].

Das #Lab Dresden wird sich unterstützend einbringen.

Projekt Open Government Data

Siehe auch

Software

CKAN

CKAN ist eine Software, die durch die OKFN entwickelt ist.[6]

CKAN ist eine Software zum Betreiben von Portalen für Open Data. Es wird bei alle bekannten Open Knowledge Foundation Network#Portalen CKAN eingesetzt. Dazu gehören #OffeneDaten.de (für Schland) und #PublicData.eu (für Europa). Aber auch eine Vielzahl von anderen Open Data#Portalen setzen die Software CKAN ein.

CKAN siehe auch

Portale

PublicData.eu

Die OKFN bietet für Open Data#Europa ein eigenständiges Portal. Dabei wird die Software CKAN verwendet.

OffeneDaten.de

Was #PublicData.eu zu Open Data#Europa ist, ist #OffeneDaten.de zu Open Data#Schland.

Publikationen

Open Data Handbook

Das Open Data Handbook ist einerseits ein Handbuch (The Open Data Handbook) und anderseits ein Website zu Erklärungen und Anwendungsfällen zu Open Data. Darüber hinaus sind dort viele nennenswerte Verweise zu finden. Insbesondere wird Bezug auf Open Government Data genommen.

Mitschnitt Open-Data-Treffen 24.06.15 Mit OD Beauftragtem Sachsen

Im Rahmen der Vorbereitung des OpenDataPortals für Sachsen trafen sich zum Erfahrunsaustausch und zur Abstimmung mit der Community, der Projektleiter OpenGovernmentData des Freistaates Sachsen und die mit der Vorstudie beauftragte Beratungsfirma Syncwork mit dem OpenKnowledge-Lab Dresden.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://codefor.de/dresden/
  2. http://okfn.de/projects/#Code%20for%20Germany
  3. https://c3d2.de/news/event-20140424-oklab.html
  4. https://medienkulturzentrum.de
  5. http://www.hackyourcity.de/about/#collapse-8
  6. CKAN: About CKAN