Diskussion:Server/storage

Aus C3D2
Wechseln zu: Navigation, Suche

Artikel Server/storage, Server/freenas, Server/freenas/FreeNAS, Server/freebert und Server/freebert/FreeBSD zusammenführen

Ich würde wohl einfach vorschlagen etwas "aufzuräumen". Konsolidieren soll Spaß machen.

Was soll die Stelle (der Artikel) zum Fortbestand sein?

Ich habe die Maschine mit

hostname

nach ihrem aktuellen Namen gefragt.
Sie antwortete freundlich mit

storage.hq.c3d2.de

.

Daher schlage ich vor den Artikel Server/storage zu nennen.

Alternativ kann auch gern die Maschine umbenannt werden. DNS-Einträge sind ja beispielsweise für freenas schon da.

Bedenken? Andere (bessere) Vorschläge?

--vater 21:13, 13. Mai 2015 (CEST)


Die erste grobe Furche habe ich gezogen.

Es muss da noch einiges weiter gemacht werden.

Wohl werden ich (den armen) user:daniel.plominski dazu "heranziehen" müssen.

An der Stelle sei ihm für die Arbeit (die nun noch besser dokumentiert werden soll) gedankt sein. :-*

--vater 16:35, 15. Mai 2015 (CEST)

setup (auf die schnelle) nach dem fuckup 2017-01

vater machte da mal was 2017-01-11!

Installation

  • FreeNAS auf einen Massenspeicher gepresst
    Der anscheinend fehlerhafte Massenspeicher wurde durch ein ähnliches Gerät ersetzt.
    Das ist das Gerät, das nicht mit in den Einschüben von vorn für SATA angeschlossen ist, sondern durch IDE angeschlossen im Inneren eingebaut ist.
    Es wurde der tagesaktuelle Installer (für FreeNAS-9.10.2 (a476f16)) per USB-Stick verwendet.
  • Wizard nach dem ersten Starten vom Massenspeicher
    • Zeitzone gesetzt
    • (automatisch erkannten) Pool für ZFS zpool verwendet
  • auf die Schnelle brachial nach einer bestehenden (gespeicherten) Konfiguration gesucht
    find / | grep -i freenas | grep db | grep -vi jails
    Erfolglos!

Accounts

k-ot (1000) und r$$t (1001) gefunden, erstellt und home-Verzeichnis im rpool (wieder) zugewiesen

Netzwerk

  • Network
    Nach der Installation war DHCP eingestellt. (Das soll so nun nicht sein, denn es soll für den Eintrag für DNS passen.)
    • NetworkGlobal Configuration
      Hostname
      storage
      Domain
      hq.c3d2.de
      IPv4 Default Gateway
      172.22.99.4
      ermittelt durch route show default | grep gateway
      Nameserver 1
      ermittelt durch cat /etc/resolv.conf | grep nameserver
      Nameserver 2
      ermittelt durch cat /etc/resolv.conf | grep nameserver
      Nameserver 4
      ermittelt durch cat /etc/resolv.conf | grep nameserver
    • NetworkInterfaces
      Es gibt eine unglaublich verwirrenden Geschichte (zuvor) von dem CLI von FreeNAS.
      Es ergab sich das unfassbar verwirrende Ergebnis, dass ein Zuweisen einer gewissen statischen Adresse für IP (172.$.$.10) nur erzielt werden konnte, indem em1 eine Adresse für IP bezog und ergänzend eine Eintrag als alias der statischen Adresse für IP erhielt. WTF!
      • CLI → 1) Configure Network Interfaces
        Neustarten der
        CLI → 1) em0
        restart → y
        CLI → 1) em0
        restart → n
        DHCP → n
        IPv4 → y
        IP → 172.$.$.10/24
        IPv6 → n
    • em0
      sucks!
      Aus unerfindlichen Gründen spackt em0 arg rum, sogar noch schlimmer als em1.
    • em1
      sucks (a little bit)!
      Aus unerfindlichen Gründen spackt em1 rum, jedoch nicht ganz so schlimmer wie em0.

ssh

  • Services
    • SSH
      • SSH Setting
        • Allow TCP Port Forwarding: yes
          für die Möglichkeit, um sich im Falle von fehlender Verschlüsslung zum Zugang per ssh verschlüsselt verbinden zu können und dich dann lokale Port lokal anbinden zu können
          etwa für Server/storage#Zugang mit http per ssh

NFS

  • in Anlehnung an Handbook FreeNAS 9.10 Sharing#Unix (NFS) Shares
    Ziel ist es den Ordner /mnt/zroot/storage/rpool/ per NFS (mit der Berechtigung zum Lesen und Schreiben) allen zur Verfügung zu stellen.
    • SharingUnix (NFS)
      Path
      /mnt/zroot/storage/rpool
      All Directories
      yes
      Advanced Mode
      All Directories
      yes
      Maproot User
      nobody
      Maproot Group
      nobody
    • Services
      • NFS
        Allow non-root mount
        yes

SMB

WebDAV

mindestens noch zu erledigende Dinge

  • Zertifikat für das Anmelden per https einbinden
    einfach per web user interface erstellen?
    • Jo!
  • Überprüfen der Funktionalität von Verweisen auf storage
    • cider
    • glotzbert
    •  ???
  • C3D2 über das Neuaufsetzen informieren
    • automatisch neu erstellter ssh-Schüssel von storage
    • über mögliche Änderungen informieren
      • Adresse für WebDAV
  • regelmäßige Sicherung von der bestehenden Konfiguration organisieren
    cp /data/freenas-v1.db /mnt/zroot/BACKUP/storage/freenas-config/`date +%Y-%m-%d`.db*
    täglichen Task
    in Anlehnung an Backup config file every night automatically!
    • Erfolg der automatisierten Erstellung ist noch zu prüfen.
    • Erfolg der Wiederherstellung anhand der Sicherung ist noch zu testen!
  • cifs (oder so)