Zentralwerk Dresden: Unterschied zwischen den Versionen

Aus C3D2
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Vermietung)
K (der Verein)
 
Zeile 18: Zeile 18:
  
 
=== der Verein ===
 
=== der Verein ===
Zeichnet sich zuständig für Kooperationen wie die Nutzung von Raumen.
+
Zeichnet sich zuständig für Kooperationen wie die Nutzung von Räumen.
 
Kontakt via verein@ .
 
Kontakt via verein@ .
  

Aktuelle Version vom 7. August 2019, 20:45 Uhr

Adresse

Riesaer Straße 32
bei der Großenhainer Straße in der Nähe der Haltestelle Zeithainer Straße
von der Großenhainer Straße entlang der Heidestraße

das Projekt

im Zusammenwirken mit der Stiftung trias

das Zentralwerk und die Stiftung trias

[1] [2]

Gliederung

der Verein

Zeichnet sich zuständig für Kooperationen wie die Nutzung von Räumen. Kontakt via verein@ .

die Genossenschaft

Hier mieten die Genossen ihre Räume. Nach Satzung der Zentralwerk eG ist ein Anteil mit 600 € bemessen und neben einem Grundanteil je angefangene 10 qm ein weiterer Anteil zu zeichnen.

Vermietung

Details siehe Website

Ansprechpartner auch unter booking@

Säle

via saele@

Ateliers

via ateliers@

Gästewohnung

via gast@

der C3D2 und das Zentralwerk

Zusammenfinden von C3D2 und dem Zentralwerk

arg verkürzt: ColoRadio (Flo) -> vater (C3D2) -> Niki (Zentralwerk)

Einzug vom C3D2 ins Zentralwerk

Zum Ende September 2016 zog der C3D2 mit seinem Space ins Zentralwerk.

das Netzbiotop als Mitglied #der Genossenschaft

Zur Intern:Netzbiotop/Mitgliederversammlung/2016/2 hat der Verein Netzbiotop für den C3D2 beschlossen Mitglied der Genossenschaft zu werden.

foo im Zentralwerk vom C3D2

Verwaltung vom Netzwerk

Schränke im Keller

Der C3D2 okkupiert durch seinen Einzug Räume im Keller.

Die Situation ergab sich aus der Konstellation, dass der C3D2 ins Zentralwerk einziehen sollte und es hieß, dass der Räume noch nicht bezogen werden kann, da dort noch Baumaßnahmen stattfinden müssen.

Zur (zeitweisen) Ablage vom Inventar wurden (viele) Schänke angeschafft, um ein Ablegen auf dem staubigen Kellerboden zu vermeiden.

Die Sachen stammen aus der Beräumung eines Büros (am Brauhaus 8b (am Waldschlösschen)). (vater nahm erfolgreich an einer Auktion von Nadine Döring teil.)

Nun werden die Schränke nicht mehr zwangsläufig gebraucht. Sie stehen zur freien Verfügung zur Mitnahme bereit.

Anzahl Höhe Breite Tiefe
9 Schrank (ohne Türen) mit möglichen Einlegeböden
9 Schrank (ohne Türen) mit 4 Fächern
2 Schrank (ohne Türen) mit möglichen Einlegeböden
2 (niedriger) Schrank (mit Schiebetüren) mit Einlegeböden
4 (niedriger) Schrank (ohne Türen) mit möglichen Einlegeböden
4 (breiterer) Schrank für Hängeregistratur
4 Schrank für Hängeregistratur
2010 Blechregal (teilweise auseinandergebaut)
5 Blechregal (auseinandergebaut)

Darüber hinaus sind noch

  • 2 Tische
  • 1 Tisch

zu vergeben.

Stadt Dresden und das Zentralwerk

Paper im offenen Ratsinfo

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://stiftung-trias.de/dresden_zentralwerk_pieschen0.html
  2. http://www.zentralwerk.net/initiatoren-trias.html