Thermodrucker: Unterschied zwischen den Versionen

Aus C3D2
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Wir haben im HQ einen tollen Thermoprinter, aber aktuell kaum Papier - daher bitte wirklich sparsam damit umgehen! == Einrichten unter Debian - könnte auch …“)
 
K (Siehe auch)
 
(17 dazwischenliegende Versionen von 5 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Wir haben im HQ einen tollen Thermoprinter, aber aktuell kaum Papier - daher bitte wirklich sparsam damit umgehen!
+
Wir haben im [[HQ]] einen [[{{PAGENAME}}]]. Bitte nehmt [[#Wünsche zur Benutzung]] zur Kenntnis.
  
 +
== Gerät ==
 +
Es ist ein <s>junger</s> Epson&nbsp;TM-T88IV mit Ethernet-Interface.
  
== Einrichten unter Debian - könnte auch mit $OS funktionieren ==
+
== Einrichtung ==
  
Es gibt auf der [https://download.epson-biz.com/modules/pos/index.php?page=prod&pcat=3&scat=32&pid=30 offiziellen EPSON-Seite einen Treiber] für unseren Thermo-Drucker - es ist ein <s>Junge</s>Epson TM-T88IV mit Ethernet-Interface, der mit CUPS erfolgreich unter harter Arbeit von Hackern im HQ zum Laufen gebracht wurde. Man kann den Treiber von Epson herunterladen, braucht allerdings nur ein paar Dateien daraus. Daher gibts nun die benötigten Dateien auf sharing.
+
Unter harter Arbeit im [[HQ]] wurde [[{{PAGENAME}}|er]] mit [[w:de:CUPS|CUPS]] erfolgreich zum Laufen gebraucht.
  
=== Für Faule ===
+
=== Einrichtung *BSD ===
  
Epson-Paket herunterladen, entpacken, ./install.sh - fertig.
+
(funktioniert grundsätzlich auch auf Linux)
  
=== Für den Standardhacker ===
+
* Drucker thermo@drucker hinzufügen
 +
: <source lang=bash>lpadmin -p thermo -E -v ipp://drucker.hq.c3d2.de/printers/thermo</source>
  
Da auch Hacker faul sein sollten, packen wir folgendes in eine Datei <code>/tmp/epson.sh</code>:
+
* Drucker thermo löschen
 +
: <source lang=bash>lpadmin -x thermo</source>
  
 +
=== Einrichtung Debian ===
 +
 +
; könnte auch mit $[[OS]] funktionieren
 +
 +
; Treiber: [https://download.epson-biz.com/modules/pos/index.php?page=prod&pcat=3&scat=32&pid=30 (offizielle Website EPSON:) ''TM-T88IV'' Linux Printer Driver]
 +
 +
Man kann den Treiber von Epson herunterladen,
 +
 +
Aus den bereitgestellten Dateien braucht es allerdings nur einen Teil. (Die benötigten Dateien gibt es auf [[sharing]].)
 +
 +
=== faul sein ===
 +
 +
# Paket von Epson herunterladen
 +
# entpacken
 +
# script zur Installation ausführen
 +
#: <source lang="bash">./install.sh</source>
 +
; Fertig!
 +
 +
==== hacken ====
 +
 +
Auch beim Hacken können wir faul sein. Wir packen folgendes in eine Datei <code>/tmp/epson.sh</code>:
 +
: <source lang="bash">$EDITOR /tmp/epson.sh</source>
 
<source lang="bash">
 
<source lang="bash">
 
#!/bin/bash
 
#!/bin/bash
  
 
PC_ARCH=`uname -m`
 
PC_ARCH=`uname -m`
if [ ${PC_ARCH} == 'x86_64' ]; then
+
if [ ${PC_ARCH} = 'x86_64' ]; then
 
         wget http://sharing.hq.c3d2.de/file/5/rastertotmt_64 -O /tmp/rastertotmt
 
         wget http://sharing.hq.c3d2.de/file/5/rastertotmt_64 -O /tmp/rastertotmt
 
else
 
else
         if [ ${PC_ARCH} == 'i486' ] || [ ${PC_ARCH} == 'i686' ]; then
+
         if [ ${PC_ARCH} = 'i486' ] || [ ${PC_ARCH} == 'i686' ]; then
 
                 wget http://sharing.hq.c3d2.de/file/6/rastertotmt_32 -O /tmp/rastertotmt
 
                 wget http://sharing.hq.c3d2.de/file/6/rastertotmt_32 -O /tmp/rastertotmt
 
         else
 
         else
Zeile 33: Zeile 59:
  
 
### END EPSON.SH ###
 
### END EPSON.SH ###
 +
</source>
 +
 +
Die Datei nun noch ausführbar machen.
 +
: <source lang="bash">chmod +x /tmp/epson.sh</source>
 +
Die Datei (wg. sys-verz mit root-Rechten) ausführen.
 +
: <source lang="bash">sudo /tmp/epson.sh</source>
 +
 +
; Weiter geht es in der CUPS-Konfiguration.
 +
Den lokalen CUPS-Server aufrufen.
 +
: http://localhost:631/
 +
:: localhost:631 in der default-Config
 +
:* Nun
 +
:** ''Verwaltung''
 +
:** ''Drucker hinzufügen''
 +
:** ''LPD/LPR-Host oder -Drucker (Unknown)''
 +
:** <code>socket://172.22.99.157</code> eintragen
 +
:** Felder nach Gusto ausfüllen
 +
 +
Jetzt gehts es ersteinmal an einer anderen Stelle weiter. Wir benötigen die PPD-Datei. Einmal gibt es diese im Epson-Paket unter ppd/tm-ba-thermal-rastertotmt.ppd.gz (natürlich noch gunzippen) zum Hochladen im CUPS-Interface. Für Faule [http://sharing.hq.c3d2.de/file/3/tm-ba-thermal-rastertotmt.ppd gibt es diese schon auf sharing] - einfach in ein beliebiges Verzeichnis herunterladen.
 +
 +
Jetzt darfst Du diese PPD, die Du irgendwo gespeichert hast, auswählen und im CUPS hochladen, und nach einem Klick auf "Drucker hinzufügen" ist das nötigste erledigt.
 +
 +
=== Feineinstellungen ===
  
</source>
+
Im CUPS-Interface hat sich die Einstellung ''Drucker'' -> ''Administration'' -> ''Standardeinstellungen'' -> ''Cash Drawer Control'' -> ''Open Drawer #1 AFTER printing'' bewährt. Ansonsten sind die Default-Werte praktikabel.
 +
 
 +
=== Dezentral drucken ===
 +
 
 +
Gerade als Text-only (weil irgendwie kontraststärker) im CUPS aufm Drucker-Container eingerichtet:
 +
: <source lang="bash">dmesg|tac|head -5|tac|lp -d thermo -h drucker</source>
 +
 
 +
Grafik (kein PNG oder GIF)
 +
: <source lang="bash">barcode -e code128 -o /tmp/datei.ps #text eingeben und mit Strg+D oder F6 für EOF beenden</source>
 +
: <source lang="bash">lp -d thermo -h drucker /tmp/datei.ps</source>
 +
 
 +
== Benutzung ==
 +
 
 +
=== Wünsche zur Benutzung ===
 +
 
 +
* bitte geringe Penetration des web user interfaces
 +
** Die IP-Adresse sollte statisch sein (bleiben).
 +
* Bei möglicher Armut beim Bestand an [[#Papier]], bitte wirklich sparsam damit umgehen.
 +
 
 +
=== geplante Benutzung ===
  
die Datei nun noch ausführbar machen und auch ausführen:
+
* [[Matemat]]?
 +
* Bitcoin-Spenden-QR-Codes?
 +
* Bei gewissen Mentions im MUC die Nachricht ausdrucken?
  
<code>
+
=== Direkt über <code>lp</code> druckbare Dateiformate ===
# chmod +x /tmp/epson.sh
 
# /tmp/epson.sh
 
</code>
 
  
So, weiter gehts in der CUPS-Konfiguration. Dazu einfach den lokalen CUPS-Server aufrufen: [http://localhost:631/ localhost:631 in der default-Config]
+
; Dateiformate
 +
: Diese Liste ist unvollständig und darf durch experimentelle Erfahrungen erweitert werden.
 +
* plain text
 +
* jpg
 +
* bmp
 +
* tif
 +
* ps
 +
* eps
 +
* pdf
  
Nun Verwaltung -> Drucker hinzufügen -> LPD/LPR-Host oder -Drucker (Unknown) -> <code>socket://172.22.99.157</code> -> Felder nach Gusto ausfüllen
+
== Zubehör ==
  
Jetzt gehts es ersteinmal an einer anderen Stelle weiter. Wir benötigen die PPD-Datei. Einmal gibt es diese im Epson-Paket unter ppd/tm-ba-thermal-rastertotmt.ppd.gz (natürlich noch gunzippen) zum Hochladen im CUPS-Interface. Für Faule [http://sharing.hq.c3d2.de/file/3/tm-ba-thermal-rastertotmt.ppd gibt es diese schon auf sharing] - einfach in ein beliebiges Verzeichnis herunterladen.
+
=== Papier ===
  
Jetzt darfst Du diese PPD, die Du irgendwo gespeichert hast, auswählen und im CUPS hochladen, und nach einem Klick auf "Drucker hinzufügen" ist das nötigste erledigt.
+
Aktuell ([[Benutzer:wb7|wb7]] 19:02, 23. Okt 2014 (CEST)) haben wir recht viel (2,5&nbsp;km) Papier. Es möge nicht sinnlos verschwendet werden. Es ist in der [[Zauberwerkstatt]] in einer Kiste mit der Aufschrift ''Thermopapier'' zu finden.
  
 +
== Troubleshooting ==
  
== Feineinstellungen ==
+
=== Drucker druckt nur Fragezeichen ===
  
Im CUPS-Interface hat sich die Einstellung <code>Drucker -> Administration -> Standardeinstellungen -> Cash Drawer Control -> Open Drawer #1 AFTER printing</code> bewährt. Ansonsten sind die Default-Werte praktikabel.
+
DIP-Switches auf der Unterseite so setzen, wie angegeben, dann funktionierte das bei uns.
 +
: https://media.c3d2.de/mgoblin_media/media_entries/238/IMG_20141023_104029.jpg
  
 +
== Siehe auch ==
 +
* [[Drucker]]
  
== Geplante Nutzung ==
+
{{foo im HQ}}
  
[[Matemat]]? Bitcoin-Spenden-QR-Codes? Bei gewissen Mentions im MUC die Nachricht ausdrucken?
+
[[category:Inventar]]
 +
[[category:Infrastruktur]]
 +
[[category:Hardware]]

Aktuelle Version vom 21. April 2016, 00:35 Uhr

Wir haben im HQ einen Thermodrucker. Bitte nehmt #Wünsche zur Benutzung zur Kenntnis.

Gerät

Es ist ein junger Epson TM-T88IV mit Ethernet-Interface.

Einrichtung

Unter harter Arbeit im HQ wurde er mit CUPS erfolgreich zum Laufen gebraucht.

Einrichtung *BSD

(funktioniert grundsätzlich auch auf Linux)

  • Drucker thermo@drucker hinzufügen
lpadmin -p thermo -E -v ipp://drucker.hq.c3d2.de/printers/thermo
  • Drucker thermo löschen
lpadmin -x thermo

Einrichtung Debian

könnte auch mit $OS funktionieren
Treiber
(offizielle Website EPSON:) TM-T88IV Linux Printer Driver

Man kann den Treiber von Epson herunterladen,

Aus den bereitgestellten Dateien braucht es allerdings nur einen Teil. (Die benötigten Dateien gibt es auf sharing.)

faul sein

  1. Paket von Epson herunterladen
  2. entpacken
  3. script zur Installation ausführen
    ./install.sh
    
Fertig!

hacken

Auch beim Hacken können wir faul sein. Wir packen folgendes in eine Datei /tmp/epson.sh:

$EDITOR /tmp/epson.sh
#!/bin/bash

PC_ARCH=`uname -m`
if [ ${PC_ARCH} = 'x86_64' ]; then
        wget http://sharing.hq.c3d2.de/file/5/rastertotmt_64 -O /tmp/rastertotmt
else
        if [ ${PC_ARCH} = 'i486' ] || [ ${PC_ARCH} == 'i686' ]; then
                wget http://sharing.hq.c3d2.de/file/6/rastertotmt_32 -O /tmp/rastertotmt
        else
                echo "i386 or amd64 only!"
                exit
        fi
fi

cp /tmp/rastertotmt /usr/lib/cups/filter/rastertotmt
chmod +x /usr/lib/cups/filter/rastertotmt

### END EPSON.SH ###

Die Datei nun noch ausführbar machen.

chmod +x /tmp/epson.sh

Die Datei (wg. sys-verz mit root-Rechten) ausführen.

sudo /tmp/epson.sh
Weiter geht es in der CUPS-Konfiguration.

Den lokalen CUPS-Server aufrufen.

http://localhost:631/
localhost:631 in der default-Config
  • Nun
    • Verwaltung
    • Drucker hinzufügen
    • LPD/LPR-Host oder -Drucker (Unknown)
    • socket://172.22.99.157 eintragen
    • Felder nach Gusto ausfüllen

Jetzt gehts es ersteinmal an einer anderen Stelle weiter. Wir benötigen die PPD-Datei. Einmal gibt es diese im Epson-Paket unter ppd/tm-ba-thermal-rastertotmt.ppd.gz (natürlich noch gunzippen) zum Hochladen im CUPS-Interface. Für Faule gibt es diese schon auf sharing - einfach in ein beliebiges Verzeichnis herunterladen.

Jetzt darfst Du diese PPD, die Du irgendwo gespeichert hast, auswählen und im CUPS hochladen, und nach einem Klick auf "Drucker hinzufügen" ist das nötigste erledigt.

Feineinstellungen

Im CUPS-Interface hat sich die Einstellung Drucker -> Administration -> Standardeinstellungen -> Cash Drawer Control -> Open Drawer #1 AFTER printing bewährt. Ansonsten sind die Default-Werte praktikabel.

Dezentral drucken

Gerade als Text-only (weil irgendwie kontraststärker) im CUPS aufm Drucker-Container eingerichtet:

dmesg|tac|head -5|tac|lp -d thermo -h drucker

Grafik (kein PNG oder GIF)

barcode -e code128 -o /tmp/datei.ps #text eingeben und mit Strg+D oder F6 für EOF beenden
lp -d thermo -h drucker /tmp/datei.ps

Benutzung

Wünsche zur Benutzung

  • bitte geringe Penetration des web user interfaces
    • Die IP-Adresse sollte statisch sein (bleiben).
  • Bei möglicher Armut beim Bestand an #Papier, bitte wirklich sparsam damit umgehen.

geplante Benutzung

  • Matemat?
  • Bitcoin-Spenden-QR-Codes?
  • Bei gewissen Mentions im MUC die Nachricht ausdrucken?

Direkt über lp druckbare Dateiformate

Dateiformate
Diese Liste ist unvollständig und darf durch experimentelle Erfahrungen erweitert werden.
  • plain text
  • jpg
  • bmp
  • tif
  • ps
  • eps
  • pdf

Zubehör

Papier

Aktuell (wb7 19:02, 23. Okt 2014 (CEST)) haben wir recht viel (2,5 km) Papier. Es möge nicht sinnlos verschwendet werden. Es ist in der Zauberwerkstatt in einer Kiste mit der Aufschrift Thermopapier zu finden.

Troubleshooting

Drucker druckt nur Fragezeichen

DIP-Switches auf der Unterseite so setzen, wie angegeben, dann funktionierte das bei uns.

https://media.c3d2.de/mgoblin_media/media_entries/238/IMG_20141023_104029.jpg

Siehe auch

foo im HQ

Thermodrucker ist Teil vom HQ. Mit der hier verwendeten Vorlage:foo im HQ sollst du eine Übersicht über andere wichtige Gegenstände im HQ bekommen.


Übersicht zu allen wichtigen Gegenständen im HQ (im Zentralwerk)
Raum im HQ Gegenstände
Hardware Sonstiges
Eingang zur Assembly

(Drucker) Xerox WorkCentre 7232#xeri · (Drucker) Xerox WorkCentre 7232#roxi

Staubsauger

Schlüsselkasten · HQ/Schalter · HQ/Klingel · keymatic

Postregal

Assembly

Server/ciderServer/cibertServer/pulsebert · Server/glotzbert · Server/lisbeth

TV · Beamer
LED-Stripe
HDMI-Capturedevice

Thermodrucker · Drucker#Epson Stylus SX420W · Drucker#Samsung SCX-4200 · C3DDrkkr

(Computer/restbert) Lenovo ThinkPad#X230 restbert · (Computer/carbert) Lenovo ThinkPad#X230 carbert · (Computer/pestbert) Lenovo ThinkPad#T61 pestbert · (Computer/pubert) Lenovo ThinkPad#T61 pubert · (Computer/upbert) Lenovo ThinkPad#T61 upbert · (Computer/penbert) Lenovo ThinkPad#X60 penbert

Feinstaubsensor#indoor

Bibliothek (im Bücherregal) · Beratungstisch · Schreibtische · Sofaecke · Leinwand
Küche Matemat Matekasse · Küchenzeile · Kühlschrank (Mate)
Werkstatt

Computer/testbert · Computer/delbert

Nähmaschine Pfaffbert · Nähmaschine Singbert

Werkzeug · Array
Schrank für Projekte novena · Stempel
Netzteile · Labornetzteil
Verbrauchsmaterial
Backstage Server/dacbert · Computer/debbert · Computer/alpbert
vor den Fenstern Feinstaubsensor#outdoor
auf dem Gang

Serverschrank#links

(Server/server3) Lenovo ThinkServer RD220#Gerät 0 · Dell PowerVault MD1000#Gerät 0

Serverschrank#rechts

(Server/server1) HP ProLiant DL380 G7
Server/server2
(Server/server4) HP ProLiant DL160 G6 · (Server/server5) Lenovo System x3250 M5
(Server/server6 · Server/server7) Supermicro 808-12
(Server/server8) FSC RX300 S6#Gerät 0 · (Server/server9) FSC RX300 S6#Gerät 1
Flyerständer
Keller

PC´s,Laptops,Netzteile,…

Server/storage
(Server/server3) Lenovo ThinkServer RD220#Gerät 1 · Dell PowerVault MD1000#Gerät 1

Officekram Bauzeugs
raumübergreifend HQ/NetzIntern:Zentralwerk/Netzwerk · HQ/Telefon · Heizung
(Seminarraum)