Pentatable: Unterschied zwischen den Versionen

Aus C3D2
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Änderung 17018 von W01f (Diskussion) rückgängig gemacht.)
(alternative Grundkonzepte: Geometrievergleich)
 
(6 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Der fünfkantige Tisch für min. 10 Personen in der Mitte des großen Raumes im neuen [[HQ]].<br />
+
Der fünfkantige Tisch für min. 10&nbsp;Personen in der Mitte des großen Raumes im neuen [[HQ]].<br />
 
Das Ganze kann im Selbstbau aus Leimholz erschaffen werden. Es sollte möglichst modular, beispielsweise zum Umrücken (für Tanzveranstaltungen unter Hackern) aufgebaut sein.
 
Das Ganze kann im Selbstbau aus Leimholz erschaffen werden. Es sollte möglichst modular, beispielsweise zum Umrücken (für Tanzveranstaltungen unter Hackern) aufgebaut sein.
  
; Wünsche/Ideen:
+
=== Wünsche/Ideen ===
 
* Sitzplätze im Pentagon gegenüber den Außenkanten
 
* Sitzplätze im Pentagon gegenüber den Außenkanten
** erhöht die notwendige Tiefe der Tischlatte sodass die Tische schwerer & unhandlicher würden
+
** erhöht die notwendige Tiefe der Tischplatte, sodass die Tische schwerer & unhandlicher würden
 +
** nicht unbedingt. wenn die Segmente lang genug sind sitzt man versetzt
 
* oder Innen Schrank für Hardware
 
* oder Innen Schrank für Hardware
 
** ausfahrbare Schubladen (motorisiert)
 
** ausfahrbare Schubladen (motorisiert)
Zeile 11: Zeile 12:
 
** bisher Stromleitung von der Decke abgehängt
 
** bisher Stromleitung von der Decke abgehängt
  
; Geometrie/Trigonometrie:
+
=== Geometrie/Trigonometrie ===
[[Datei:pentatable-segment.svg|mini|Skizze für ein Segment des Pentatable]]
 
* Der Tisch soll in fünf Segmente unterteilt sein, d.h. ein Sektor hat 72° Anteil an der Runde
 
** daher beträgt der Winkel auf jeder Seite eines Tischegmentes 36° an den Punkten A (zum Tischmittelpunkt)
 
** die Winkel an der Außernkante (Punkt B) egeben 54°
 
* eine ergonomische Tischtiefe ist üblicherweise 80cm bei einem Schriebtisch (nicht nur Bildschirmarbeitsplatz)
 
** um zwei Hacker an jedem der Segmente unterzubringen sollte jeder 72cm Bildschirmarbeitsplatz-Breite (k/2) eingeräumt bekommen (Platz für große Monitore je ~60cm, Tasta ~45cm)
 
** um mit glatten Werten zu arbeiten hier Vorschlag Tiefe (b) 780mm oder 690mm ergäbe eine Innenkante von 400mm bzw. 520mm
 
  
; Verkabelung:
+
[[Datei:pentatable-segment.svg|miniatur|rechts|Skizze für ein Segment des Pentatable]]
* Ausbohrung (~7cm) für Kabel - je Segment am schmalen Ende (abdeckbar wie bei Bürotischen üblich)
 
  
; Tischbeine:
+
* Der Tisch soll in fünf Segmente unterteilt sein. D.h. ein Sektor hat 72° Anteil an der Runde.
 +
** Daher beträgt der Winkel auf jeder Seite eines Tischelementes 36° an den Punkten A (zum Tischmittelpunkt).
 +
** Die Winkel an der Außenkante (Punkt B) ergeben 54°.
 +
* Eine ergonomische Tischtiefe ist üblicherweise 80&nbsp;cm bei einem Schreibtisch (nicht nur Bildschirmarbeitsplatz). Sie kann hier schmaler ausfallen.
 +
** Um zwei Hacker an jedem der Segmente unterzubringen, sollte jedem eine ausreichende Bildschirmarbeitsplatz-Breite (k/2) eingeräumt werden.
 +
**: Platz für große Monitore je ~60&nbsp;cm, Tastatur ~45&nbsp;cm; Daher Vorschlag: 72&nbsp;cm!
 +
** 72&nbsp;cm ist echt viel, wenn nur Laptops drauf sollen.
 +
 
 +
[[Datei:Pentatable_1.png| Sketch Pentatable 1]]
 +
 
 +
* Bei einer Platzbreite von 72 cm ergibt sich ein Durchmesser von 222 cm.
 +
 
 +
==== alternative Grundkonzepte ====
 +
===== vergleich verschiedener Geometrien =====
 +
Ob ein Tischmodul dreifach oder nur doppelt zu belegen ist, bestimmt verschiedene Geometrien.
 +
; Ein Vergleich:
 +
: [[Datei:Pentable-patterns.png | Pentable Patterns]]
 +
 
 +
===== fünf doppelte Fünfecke =====
 +
* Es könnten auch zwei Fünfecke jeweils als Segment verwendet werden. Da hat man nicht so Spitze Winkel im Innenkreis.
 +
[[Datei:dualpentatable.png|miniatur|rechts|Skizze für das alternatives Konzept [[#fünf doppelte Fünfecke]]]]
 +
<br clear="all" />
 +
 
 +
 
 +
[[Datei:Pentatable_2.png| Sketch Pentatable 2]]
 +
 
 +
* Bei einer Platzbreite von 72 cm pro Pentagramm (10 Sitzplätze aussen) ergibt sich ein Durchmesser von 274 cm.
 +
* Wenn man an jede Aussenkante jemanden setzen will (20 Sitzplätze aussen) ergibt sich ein Durchmesser von 473 cm.
 +
 
 +
=== Verkabelung ===
 +
* Ausbohrung (~&nbsp;7&nbsp;cm Durchmesser) für Kabel
 +
*: je Segment am schmalen Ende (abdeckbar wie bei Bürotischen üblich)
 +
 
 +
=== Tischbeine ===
 
* drei wären stabiler als vier
 
* drei wären stabiler als vier
 
* vier Beine sind bei Aufstellung als Linie (Schulung etc.) günstiger
 
* vier Beine sind bei Aufstellung als Linie (Schulung etc.) günstiger
  
; Tischhöhe:
+
=== Tischhöhe ===
 
* verstellbar wäre super (Workshop mit Nachwuchs oder ausgewachsene Hacker), aber auch teurer
 
* verstellbar wäre super (Workshop mit Nachwuchs oder ausgewachsene Hacker), aber auch teurer
* ca. 75cm Tischhöhe wäre "Norm"
+
* ca. 75&nbsp;cm Tischhöhe wäre "Norm"
 
 
  
 
[[Kategorie:HQ]]
 
[[Kategorie:HQ]]
 
[[Kategorie:Projekt]]
 
[[Kategorie:Projekt]]

Aktuelle Version vom 19. Januar 2020, 04:56 Uhr

Der fünfkantige Tisch für min. 10 Personen in der Mitte des großen Raumes im neuen HQ.
Das Ganze kann im Selbstbau aus Leimholz erschaffen werden. Es sollte möglichst modular, beispielsweise zum Umrücken (für Tanzveranstaltungen unter Hackern) aufgebaut sein.

Wünsche/Ideen

  • Sitzplätze im Pentagon gegenüber den Außenkanten
    • erhöht die notwendige Tiefe der Tischplatte, sodass die Tische schwerer & unhandlicher würden
    • nicht unbedingt. wenn die Segmente lang genug sind sitzt man versetzt
  • oder Innen Schrank für Hardware
    • ausfahrbare Schubladen (motorisiert)
    • evtl. "leichtes" Regal zum Abstellen von Rechnern etc.
  • built-in Steckdosen
    • bisher Stromleitung von der Decke abgehängt

Geometrie/Trigonometrie

Skizze für ein Segment des Pentatable
  • Der Tisch soll in fünf Segmente unterteilt sein. D.h. ein Sektor hat 72° Anteil an der Runde.
    • Daher beträgt der Winkel auf jeder Seite eines Tischelementes 36° an den Punkten A (zum Tischmittelpunkt).
    • Die Winkel an der Außenkante (Punkt B) ergeben 54°.
  • Eine ergonomische Tischtiefe ist üblicherweise 80 cm bei einem Schreibtisch (nicht nur Bildschirmarbeitsplatz). Sie kann hier schmaler ausfallen.
    • Um zwei Hacker an jedem der Segmente unterzubringen, sollte jedem eine ausreichende Bildschirmarbeitsplatz-Breite (k/2) eingeräumt werden.
      Platz für große Monitore je ~60 cm, Tastatur ~45 cm; Daher Vorschlag: 72 cm!
    • 72 cm ist echt viel, wenn nur Laptops drauf sollen.

Sketch Pentatable 1

  • Bei einer Platzbreite von 72 cm ergibt sich ein Durchmesser von 222 cm.

alternative Grundkonzepte

vergleich verschiedener Geometrien

Ob ein Tischmodul dreifach oder nur doppelt zu belegen ist, bestimmt verschiedene Geometrien.

Ein Vergleich
Pentable Patterns
fünf doppelte Fünfecke
  • Es könnten auch zwei Fünfecke jeweils als Segment verwendet werden. Da hat man nicht so Spitze Winkel im Innenkreis.
Skizze für das alternatives Konzept #fünf doppelte Fünfecke



Sketch Pentatable 2

  • Bei einer Platzbreite von 72 cm pro Pentagramm (10 Sitzplätze aussen) ergibt sich ein Durchmesser von 274 cm.
  • Wenn man an jede Aussenkante jemanden setzen will (20 Sitzplätze aussen) ergibt sich ein Durchmesser von 473 cm.

Verkabelung

  • Ausbohrung (~ 7 cm Durchmesser) für Kabel
    je Segment am schmalen Ende (abdeckbar wie bei Bürotischen üblich)

Tischbeine

  • drei wären stabiler als vier
  • vier Beine sind bei Aufstellung als Linie (Schulung etc.) günstiger

Tischhöhe

  • verstellbar wäre super (Workshop mit Nachwuchs oder ausgewachsene Hacker), aber auch teurer
  • ca. 75 cm Tischhöhe wäre "Norm"