Kollektive Infrastruktur: Unterschied zwischen den Versionen

Aus C3D2
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „ == Die Idee == Eine Organisation/Institution stellt Infrastruktur für andere bereit. Diese Infrastruktur wird eingerichtet, gewartet und entsprechend der Bed…“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
== Vorgeschichte ==
 +
Das Netzwerk Medienbildung Dresden[1] hat dieses Jahr (2021) ein Fachtag veranstaltet. Der Fachtag wurde durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz gefördert. Hierbei gab es auch einen Kostenpunkt für digitale Infrastruktur. Damit wurde es möglich das dass Netzwerk ihre Hosting Kosten abrechnen konnte. Warum das also nicht etwas größer denken.
  
 
== Die Idee ==
 
== Die Idee ==
 
Eine Organisation/Institution stellt Infrastruktur für andere bereit. Diese Infrastruktur wird eingerichtet, gewartet und entsprechend der Bedürfnisse der Mitglieder erweitert.
 
Eine Organisation/Institution stellt Infrastruktur für andere bereit. Diese Infrastruktur wird eingerichtet, gewartet und entsprechend der Bedürfnisse der Mitglieder erweitert.
 +
 +
== Vorgehensweise ==
 +
Zu den Datenspuren 2021 soll es ein erstes Vorbereitungstreffen geben. Eingeladen sind das Kulturbüro Dresden, das Medienkulturzentrum sowie das Datenkollektiv. Gemeinsam wollen wir schauen ob die Idee so gut ist, welche Herausforderungen es gibt und wie unsere nächsten Schritte aussehen.
 +
 +
== Finanzierungsstrategie ==
 +
Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Finanzierung eines solchen Projekts. Konkret sehe ich zwei verschiedene Möglichkeiten
 +
 +
=== Förderung ===
 +
Eine Förderung durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz wäre möglich. Ich bin mir ziemlich sicher das sie zunächst keine institutionelle Förderung gewähren würden. Es würde also als eine Art Pilotprojekt und einer Projektförderung (1 Jahr) laufen. Sichen werden sie hierzu Berichte erwarten um zu evaluieren ob eine institutionelle Förderung sinnvoll ist. Hat man dies erreicht sollte es fast ein 'selbst läufer' sein.
 +
 +
=== Crowdfunding ===
 +
Alle Mitglieder der Idee zahlen in einen 'Topf' und finanzieren Server und Personal.
 +
 +
== Verweise ==
 +
[https://www.medienbildung-dresden.de/]https://www.medienbildung-dresden.de/

Version vom 9. August 2021, 16:19 Uhr

Vorgeschichte

Das Netzwerk Medienbildung Dresden[1] hat dieses Jahr (2021) ein Fachtag veranstaltet. Der Fachtag wurde durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz gefördert. Hierbei gab es auch einen Kostenpunkt für digitale Infrastruktur. Damit wurde es möglich das dass Netzwerk ihre Hosting Kosten abrechnen konnte. Warum das also nicht etwas größer denken.

Die Idee

Eine Organisation/Institution stellt Infrastruktur für andere bereit. Diese Infrastruktur wird eingerichtet, gewartet und entsprechend der Bedürfnisse der Mitglieder erweitert.

Vorgehensweise

Zu den Datenspuren 2021 soll es ein erstes Vorbereitungstreffen geben. Eingeladen sind das Kulturbüro Dresden, das Medienkulturzentrum sowie das Datenkollektiv. Gemeinsam wollen wir schauen ob die Idee so gut ist, welche Herausforderungen es gibt und wie unsere nächsten Schritte aussehen.

Finanzierungsstrategie

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Finanzierung eines solchen Projekts. Konkret sehe ich zwei verschiedene Möglichkeiten

Förderung

Eine Förderung durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz wäre möglich. Ich bin mir ziemlich sicher das sie zunächst keine institutionelle Förderung gewähren würden. Es würde also als eine Art Pilotprojekt und einer Projektförderung (1 Jahr) laufen. Sichen werden sie hierzu Berichte erwarten um zu evaluieren ob eine institutionelle Förderung sinnvoll ist. Hat man dies erreicht sollte es fast ein 'selbst läufer' sein.

Crowdfunding

Alle Mitglieder der Idee zahlen in einen 'Topf' und finanzieren Server und Personal.

Verweise

[1]https://www.medienbildung-dresden.de/