Freie Hardware

Aus C3D2
Version vom 20. Februar 2015, 12:26 Uhr von W01f (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Schlicht nach dem Motto "Free as in Freedom" kann Hardware leider aus juristischen Gründen nicht bezeichnet werden. Stattdessen haben sich hier die Vorstellun…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schlicht nach dem Motto "Free as in Freedom" kann Hardware leider aus juristischen Gründen nicht bezeichnet werden. Stattdessen haben sich hier die Vorstellungen Open Source Software bei den HErstellern mnaifestiert: Die Quellen sind zugänglich, aber Modifikationen nud abgeleitete Werke sind noch lange nicht selbstverständlich erlaubt. Selbst Vorreiter wie Bunnie und Xobs sehen keine Veranlassung sich hierüber den Schädel zu zerbrechen. Der Gegenentwurf dazu wäre "Free Hardware Design" (RMS coined).

Tatsächlich darf man aber nicht viel mehr erwarten als Modifikationen der Firmware, die zu mehr Frieheit bei der Nutzung der Geräte führen. Hierzu gibt es auch eine RYF-Zertifizierung durch die FSF.

Hardware Quellen

siehe auch