Diskussion:C3D2-Web: Unterschied zwischen den Versionen

Aus C3D2
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Hintergrundbilder)
 
(Von Standards und anderen Konsequenzen)
Zeile 2: Zeile 2:
 
Wenn man die Seite mit Opera (8.51) ansieht, schieben sich die Hintergrundbilder (Pesthörnchen und Kabelsalat/c3d2-Logo) in den Text. Ich hatte letztens ein ähnliches Problem, das sich relativ leicht dadurch lösen lies, dass die Bilder nicht im CSS, sondern als <img src=...> eingefügt wurden. Gleichzeitig bekamen sie einen eigenen id-Tag und darauf habe ich im CSS ein "position: absolute" gesetzt. Spricht etwas dagegen, das hier genauso zu machen? Ich glaube, Opera wird nicht die einzige Buntbrause sein, die Probleme mit der Positionierung von background-images hat.
 
Wenn man die Seite mit Opera (8.51) ansieht, schieben sich die Hintergrundbilder (Pesthörnchen und Kabelsalat/c3d2-Logo) in den Text. Ich hatte letztens ein ähnliches Problem, das sich relativ leicht dadurch lösen lies, dass die Bilder nicht im CSS, sondern als <img src=...> eingefügt wurden. Gleichzeitig bekamen sie einen eigenen id-Tag und darauf habe ich im CSS ein "position: absolute" gesetzt. Spricht etwas dagegen, das hier genauso zu machen? Ich glaube, Opera wird nicht die einzige Buntbrause sein, die Probleme mit der Positionierung von background-images hat.
 
-- Neismark-20051210230523
 
-- Neismark-20051210230523
 +
 +
== Von Standards und anderen Konsequenzen ==
 +
 +
Ich sitz hier inner Schule grad vor einem IE5, und damit ist die Seite quasi nicht zu betrachten. Stoppp. Jetzt keine Diskussion über Standards und kaputte Software. Für einige Projekte ist es wichtig, dass wir auch Leute erreichen, die sowas warum auch immer benutzen. Gibt es für diese da nicht einen Weg? Die alte Typo-Seite sieht übrigens gut aus damit :> --[[Benutzer:Mechko|Mechko]] 14:59, 10. Jan 2006 (CET)

Version vom 10. Januar 2006, 13:59 Uhr

Hintergrundbilder/Opera: Wenn man die Seite mit Opera (8.51) ansieht, schieben sich die Hintergrundbilder (Pesthörnchen und Kabelsalat/c3d2-Logo) in den Text. Ich hatte letztens ein ähnliches Problem, das sich relativ leicht dadurch lösen lies, dass die Bilder nicht im CSS, sondern als <img src=...> eingefügt wurden. Gleichzeitig bekamen sie einen eigenen id-Tag und darauf habe ich im CSS ein "position: absolute" gesetzt. Spricht etwas dagegen, das hier genauso zu machen? Ich glaube, Opera wird nicht die einzige Buntbrause sein, die Probleme mit der Positionierung von background-images hat. -- Neismark-20051210230523

Von Standards und anderen Konsequenzen

Ich sitz hier inner Schule grad vor einem IE5, und damit ist die Seite quasi nicht zu betrachten. Stoppp. Jetzt keine Diskussion über Standards und kaputte Software. Für einige Projekte ist es wichtig, dass wir auch Leute erreichen, die sowas warum auch immer benutzen. Gibt es für diese da nicht einen Weg? Die alte Typo-Seite sieht übrigens gut aus damit :> --Mechko 14:59, 10. Jan 2006 (CET)