Datenspuren 2008/Referenten: Unterschied zwischen den Versionen

Aus C3D2
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Vorschläge für Referenten: weitere statusse)
(Vorschläge für Referenten)
Zeile 22: Zeile 22:
 
**[http://de.wikipedia.org/wiki/Padeluun padeluun], [http://de.wikipedia.org/wiki/Rena_Tangens Rena]
 
**[http://de.wikipedia.org/wiki/Padeluun padeluun], [http://de.wikipedia.org/wiki/Rena_Tangens Rena]
 
**Twister (hat sich von sich aus schon gemeldet)
 
**Twister (hat sich von sich aus schon gemeldet)
**[http://netzpolitik.org/ Markus Beckedahl]
+
**[http://netzpolitik.org/ Markus Beckedahl] angefragt
 
**[http://bendrath.blogspot.com/ Ralf Bendrath], abgesagt
 
**[http://bendrath.blogspot.com/ Ralf Bendrath], abgesagt
 
**[http://medienrevolution.dpunkt.de/ Erik Möller]
 
**[http://medienrevolution.dpunkt.de/ Erik Möller]

Version vom 23. April 2008, 11:30 Uhr

Zweck dieser Seite

Auf dieser Seite werden potentielle Referenten für die Datenspuren gesammelt. Dies tun wir, damit keine Leute angeschrieben werden, die wir möglicherweise nicht haben wollen. Wer schon angeschrieben wurde und was mit den Leuten schon kommuniziert wurde, lässt sich am bestem im Request Tracker verfolgen. (Bitte alle über den RT anschreiben, damit die Kommunikation für alle transparent verläuft und niemand doppelt angeschrieben wird.)


Vorschläge für Referenten

  • koeart schlägt Stefan Köpsell als Referenten zum Thema Steganografie vor. Er hat wohl schon einen Vortrag zur Steganografie an der TU gehalten, den selben könnte er ja auch bei den DS halten. (Aus dem letzten virtuellen Meeting übertragen.)
Koeart: für vde hsg hät er einen zur vds & Datensicherheit... vllt auch interessant?
Falls Stefan Köpsel nicht kann, kann auch Andreas Westfeld in Sachen Stego einiges sagen. Is imho 'n ziemlich cooler Hacker --Mcmv200i 18:11, 17. Apr. 2008 (UTC).
Von der FSFE fallen mir spontan dazu ein: Bernhard Reiter, Georg C. F. Greve, viel. Torsten Grote (der hat den Blogbeitrag geschrieben)
  • Steini --- Ich habe gerade das Movie zum Camp gesehen ---- den (oder einem von dem Team) bei den DS zu haben mit der nachgebauten Quadcopter-Drohne, das fänd ich sehr cool; allein schon technisch-spielemäßig, aber thematisch auch sehr passend: Mr. Buttolo wurde ja der kommerzielle Bruder eines solchen Teils vor kurzer Zeit überreicht. Am coolsten wäre natürlich ein Selbstbau-Workshop, wie es ihn anscheinend auf dem Camp gab, aber das ist für die 2 Tage und für das Umfeld vielleicht einn bisschen zu hoch gegriffen!?
angefragt
  • Die üblichen verdächtigen Bürgerrechtler und Netzhelden:
  • Die üblichen verdächtigen CCC-Helden: Constanze Kurz, Frank Rosengart, usw.
  • Prof.Dr.Uwe Claussen: Humangenetiker an der Uni Jena, könnte was zu DNA-Tests vs. informationeller Selbstbestimmung machen
  • Kulla: sollte was zu Stasi 0.5 Beta oder was ihm einfällt machen (angefragt)
  • Ann Roth, 129ff, angefragt, lose Zusage
  • Thomas Herbst, Sprecher Team Green Dresden, angefragt
  • CCC Bremen (Winter of Privacy), auf deren Liste angefragt, haben keine Anfrageadresse, haben parallele Veranstaltung
  • equinox zu VPNs & Tunneln, persönlich angesprochen
  • nixel arbeitet an einem Projekt zur automatischen Auswertung von Social Network sites (Identity Sniper), könnten evtl. im Workshop-Track ein wenig über ihre Erfahrungen berichten, angefragt


Vorschläge von fukami

  • starbug und Henryk zu Mifare
  • Andre zu Postcard in der Schweiz
  • Dieser andere Typ zu GSM Cracking, der auf der EH war
  • Burkhard Hirsch (da ist mein persönlicher Kontakt aber etwas eingeschlafen)
  • ULD und Schaar (das wären aus meiner Sicht Keynote-Speaker gewesen)
Könnte man den Weichert und den Schaar, so cool ich beide auch finde, dann vielleicht ein bisschen in Richtung eGK dizzen? :) --Mcmv200i 18:11, 17. Apr. 2008 (UTC)
  • Frank Rieger zu Wahlmaschinen
  • FX (der hat ja IMHO schon irgendwie zugesagt)


Was ich selbst anbieten wollte ist eine Zusammenfassung der Telecom Italia-Geschichte(n), die ein schönes Beispiel sind, wie schnell installierte Überwachungssysteme zu absurden Zuständen führen können. Ob ich das zeitlich hinbekommen könnte kann ich erst Mitte Mai sagen, was mithin zu spät sein dürfte.

Vorschlag von koeart

  • nicht wirklich ein Referent, wie wäre es aber mit einem Jahres"rückblick"/~übersicht wie auf dem 23c3 "Fnord-Jahresrückblick". Man könnte einfach mal schaun was man bei z.b. blog.fefe.de so findet ;)

Ich könnte einen Workshop zu Internetsicherheit/Verschlüsselung für ANFÄNGER anbieten...

Vortragende gesucht

  • VPN- und Tunnel-Techniken for Dummies
  • Praktische Verschlüsselung und Anonymisierung: OTR, GPG, TrueCrypt, TOR, JAP and such
Kubieziel? --Mcmv200i 18:01, 17. Apr. 2008 (UTC)
  • Rootkits und Malware in Theorie und Praxis (z.B. Labor-Leute oder der RUB)
  • Kurzfilme (Wahlweise von dem Wettbewerb in Köln oder von den Dresdner Kurzfilmleuten)
Sowas wie elephants dream oder Big Buck Bunny könnte man ja auch zeigen - oder hat das mit den DS nun wirklich zu wenig zu tun? --Mcmv200i 18:11, 17. Apr. 2008 (UTC)
  • Einen Vortrag über DRM, das Urheberrecht und DS, usw. (von dem ich gehofft hätte, dass Volker Grassmuck den halten kann, der ja leider in Brasilien ist) --Mcmv200i 18:11, 17. Apr. 2008 (UTC)
Zu diesem Thema ist mir gerade Meike Richter eingefallen (falls nicht einer von euch das machen will). Aber auch Constanze könnte man fragen, ob sie etwas zu dem Thema erzählen möchte - sie hat gemeinsam mit Volker Grassmuck eine Vorlesung zum Thema Urheberrecht gehalten.
  • §202c, also ich glaub selbst viele CCCler wissen nicht, was sich nun hinter dem "Hackerparagraphen" nun so genau verbirgt. Ich finde jetzt auf den digitalen Bereich bezogen passt das thematisch eigentlich sehr gut da rein, Kontrolle ~ Überwachung ~ IT Sicherheit usw. <= Hat jemand 'ne Ahnung, wer sich damit auskennt? --Mcmv200i 18:38, 17. Apr. 2008 (UTC)