Chronik

Aus C3D2
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Versuch eines Überblickes über die Entwicklung des <<</>>

nennenswerte Ereignisse beim C3D2
Datum Ereignis Quelle
 ??? Erstes Treffen in Dresden hat a8 mal otr erwähnt
2003-07 Eröffnung der Mailingliste c3d2@mail.kruitzer.net citation needed
 ??? Eröffnung der Website (mit Typo?) Fragmente aus git.c3d2-web
2003-11-14 1. Themenabend (zu Grundlagen Internet Protokoll und Tools zum Netzwerken) web:themenabende.html
2004-05 1. Veranstaltung Datenspuren (2004) im Medienkulturzentrum Pentacon datenspuren.de/2004/
2004-11 Start eines ersten Hackerspaceversuches im Hechtviertel The Turkey Curse
2004-12 Anerkennung als Erfa vom Chaos Computer Club e.V. auf dem 21C3 ccc.doku:Chaos Computer Club Dresden
2005-08 Gründung des Netzbiotop als e. V. zur Anmietung von Räumen und u.a. auch zur Unterstützung der Datenspuren web:news/verein-ig.html
2005-09 Bezug der ersten Räume (1 × 30 m², Nordwestecke 3. Stock) im robotron-Bürogebäude web:news/office-picknick.html
2006-07-04(?) Statische Website mit XSLT Import old-site laut c3d2-web
2007 Anfang Umzug in die zweiten Räume (2 × 15 m², Nordostecke 2. Stock) im robotron-Bürogebäude Schätzung von Astro
2007-03 1. regelmäßiges Pentaradio Sendung
2008-07-19 Eintragung im HackerspaceWiki erster Eintrag als C3D2 HQ bei hackerspaces.org
2013-12 Umzug des HQ ins das GCHQ (Innenhof 1. Stock); Die Einweihungs-Party lief parallel zum Pentaradio am 20.12. (Ausstrahlung zu Hl. Abend) web:news/pentaradio24-20131224.html
2015-10 Veranstaltung Datenspuren erstmals in den Technischen Sammlungen Dresden datenspuren.de/2015/
2016-02-12 Entscheidung für das Verziehen ins Zentralwerk Plenum/2016/2
2016-09-24 Umzug ins Zentralwerk, Auszug aus der Linger Stadt bis Ende September web:news/event-umzug-gchq-zw.html
2018-12-10 Aufnahme des Netzbiotop Dresden e.V. als Mitglied der Zentralwerk Kultur- & Wohngenossenschaft Dresden eG, in der auch der HackSpace seit 2 Jahren beheimatet ist.