Texturiertes Soja

Aus C3D2
Wechseln zu: Navigation, Suche
Soja texturiert.jpg

Texturiertes Soja ist ein günstiger, leicht zuzubereitender Fleischersatz, der in getrockneter Form lange haltbar und einfach aufzubewahren ist. Es ist geschmacklos, kann also in fast jeden beliebigen Geschmack verwandelt werden und durch die Koch- und Bratzeit jeden Bissfestigkeitsgrad.

Medaillons aus texturierten Soja

Zubereitung

Schritt 1 Grundgeschmack herstellen

Für den Grundgeschmack wird eine sehr starke Brühe benötigt. Starke Brühe bedeutet, dass es für eine normale Suppe schon überwürzt wäre.

  • Kurz eine Gemüsebrühe aufkochen und die Medaillons kurz mitkochen (~ 10 min).
  • Es kann auch nur mit Salz+Sojasauce eine starke Brühe gemacht werden. Auch hier die Medaillons kurz mitkochen (~ 10 min).

Sie können auch problemlos 30 min und z.B. auch mit einigem Öl im Wasser gekocht werden.

Schritt 2 Entwässern

Nach dem Aufkochen muss die Flüssigkeit aus den Medaillons wieder raus. Diese dazu entweder z.B. zwischen 2 Brettern auspressen oder mit Krepppapier abtupfen.

Schritt 2.1 Veredlung (optional)

Abhängig davon was aus den Medaillons werden soll, können diese jetzt noch weiter verfeinert werden:

  • Schnitzel:
    • Teile kräftig mit Paprika und Pfeffer würzen.
    • Dann Mehl mit Wasser verrühren, Medaillons darin wenden.
    • Danach in Semmelbrösel wenden.
  • Grillzeug:
    • Teile in Deiner Lieblingssauce einlegen/marinieren.
    Tipp: Knobi, Zwiebeln, Bier, Barbecuesauce, kräftig Olivenöl und min. 2 h stehen lassen.
  • Roulladen:
    • Mit Senf einschmieren, mit Paprika und Pfeffer würzen.
    • Gewürzgurkenstückchen dazu geben.
    • Alles einrollen und mit Spickern oder Garn befestigen.
  • Hähnchengeschmack:
    • Es muss nichts weiter gemacht werden.

Schritt 3 Anbraten

In die gewünschte Größe zurecht schneiden und mit bisschen Öl anbraten bis sie geil aussehen und geil schmecken.

Tipp:
  • Sie nicht mit max. Hitze anbraten, denn sonst verbrennen sie eher.

Siehe auch