LART

Aus C3D2
Wechseln zu: Navigation, Suche

LART aka local admin response team ist der zeitweilige Titel von einem regelmäßiges Treffen von Menschen, die irgendwelche Server oder Dienste administrieren.

Treffen

regelmäßige Treffen

  • jeder erster Montag im Monat (gregorianischer Kalender)
  • im C3D2 (oder bei Ankündigung auch an einem anderen Ort)

Vorbereitung von Treffen

einzelne Treffen

05. Treffen

2017-05-08 (erster Montag ist Feiertag) 19:00 (C3D2?)

  • ...

04. Treffen

2017-04-03 19:00 (C3D2?)

  • Wer kann was? (Wer ist bei was erfahren?)
    • Buster(FBN): Xen, Debian, Postfix+Dovecot, Mailman, MySQL, Apache2, DNS, IRC-Server, Jabber-Server, Letsencrypt
    • tboston: *BSD, KVM, VLAN, DHCP, DNS, PostgeSQL
  • Wer betreibt was?
    • tboston: Remote-Server, i7-3770 CPU @ 3.40GHz, 32GB Ram, 2x256GB SSD RAID-1, 2x1TB HDD RAID-1
    • Buster: viel Storage :), Xeon5660 @ 2.67GHz, 48GB Ram
  • Wo schreiben wir Dinge (längerfristig) auf?
    • Weiterhin im C3D2-Wiki
  • Was wird aktuell benötigt?
    • Buster benötigt aktuell Hilfe bei: MySQL 4 auf 5 Upgrade, Debian 6 auf 8, XenServer Benutzerverwaltung

03. Treffen

2017-03-06 19:00 (C3D2?)

02. Treffen

2017-02-06 19:00 (C3D2)

Thema
Software für die Verwaltung von Projekten (von Organisationen) und das Nutzerinnenverhalten sowie alternative Software mit anderen Ansätzen


scheinbar als erstes zu tun:

  • LDAP Server - am besten redundant auf zwei Server verteilt. Jens und TonyBoston hatten sich für das Thema interessiert
    • Ressourcen klären, TonyBoston bietet seinen Server an (extra VM, am besten mit OpenBSD)

Bekannte Software:

  • Redmine
  • kanboard
  • Trello
  • colabora
    • nur als Docker verfügbar
      • lässt sich auch händisch kompilieren, wie lässt sich das dann ordentlich aktuell halten?
  • openproject
  • OTRS
    • ITSM
  • Phabricator

lokale Software:

  • OpenProj
  • Ganttproject
  • ProjectLibre

Grundsätze, die es an "gemeine" Benutzerinnen und Benutzer zu vermitteln gibt:

Entscheidend erscheint für eine Gruppe, dass es nicht zu jeden Dienst ein unabhängiges Konto gibt. Es braucht eine zentrale Verwaltung der Konten.

weitere Wollmichsäue

  • FengOffice
  • onlyOffice
    • auch mit gantt, Mailintegration, Dokumentenverwaltung, u.a.

Bedarfsermittlung scheint wichtig zu sein.

"Überraschende" Sachen, wie "gemeinsames" erstellen bei etherpad oder "draganddrop" von kanboard/wekan sind für Benutzerinnen und Benutzer nett beeindruckend.

sukuma wird sich mal das Aufsetzen von wekan (und rocketchat) probieren. Beides ist node.js und mongoDB basierend, daher noch die Frage im Raum nach der Sicherheit.

01. Treffen

2017-02-01 19:00 (C3D2)

Thema
Erstes Kennenlernen!
Irgendwie wurde Mitschriften erstellt. Sie können in diesem Abschnitt eingetragen werden.

Siehe auch