Diskussion:IPv6-Workshop

Aus C3D2
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anfängerfragen

         Telekom
            |
           DSL
            |
          Router
        /   |   \
     Heimnetz mit IPv4 und einigen alten Rechnern (nicht IPv6 fähig)
  • Was muss man auf Router und den internen Rechner einrichten?
    • Router: IPv6-Stack, Tunnel, Route advertising daemon
    • Clients: IPv6-Stack
  • Geht IPv6 parallel zu IPv4?
    • Ja, Dual-stack heisst das Buzzword und ist nichts weiter als beides nebeneinander zu haben
    • Was passiert bei DNS, wenn ein Server beides kann?
      • Man kann in der nsswitch.conf eintragen was zuerst versucht werden soll
    • Ist IPv4 schneller, weil man keinen Tunnel braucht?
      • Klar, aber nicht so schön. :-)
  • Firewallregeln (ip6tables soll noch kein statefull firewalling für IPv6 bieten) (strafe Musterregeln für Linux, NetBSD und pf wären nett)
    • Für pf kann's Astro machen
    • Für ip6tables kann's ${insert_your_name_here} machen
  • DynDNS?
    • Bisher vergeben alle Tunnelbroker die Adressen statisch
  • IPsec einrichten (geht das mit olsr? Damit man @home oder bei $guten_Freund mit olsr einen Zugang zum INET bekommt.)
    • Ja, aber das sprengt den Abend... könnte man sich mal gemeinsam im Büro (wenn's das gibt) hinsetzen
  • funktioniert *-Software mit IPv6?
    • Je nach dem, werde was zur Implementation sagen

Fertiges Endprodukt

  • vom Notebook eine IPsec verschlüsselte Verbindung nach Hause zum Server
    • Siehe OpenVPN
  • c3d2 internes Netz
    • Siehe Click-A-VPN oder DIAC24

--Jens 16:05, 23. Feb 2005 (CET)

--Astro 16:14, 23. Feb 2005 (CET)

Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge